.

31. August 2016. Heute steht meine Abschiedslesung im Stader Wochenblatt. Aber was heißt schon Abschied, irgendwie geht gerade erst alles los. Die Phase des staunenden "Ich kenn mich nirgends aus, was gibt es zu entdecken?" verwandelt sich gerade in ein ein "Wow, was wächst denn hier heran?!"

Abends vom Pilates oder Ballett gehe ich jetzt auch nicht mehr allein nach Hause, sondern immer ins Gespräch vertieft. Es ist wie die kleine Blumenmischung, die ich bei meiner Ankunft ausgesät habe und die nun kunterbunte Blüten trägt. "Das sieht hier jetzt so lebendig und bewohnt aus, seit du da bist", sagte mein Tanzkollege heute. Ja, so ist das.

Also kommt bitte alle zum Lauschen und Dabei sein, am Samstag um 11 Uhr zum Rathausbrunnen (und nicht zum Abschied nehmen).

20160831 Stader Wochenblatt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok